Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu.
Online Termine
Kontaktieren Sie uns
Lagerungskeil mit Bunnyline-Schienen

Lagerungskeil mit Bunnyline-Schienen

Eine Eigenentwicklung der ORTHO-TEAM Gruppe in Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Institutionen.

Anwendungseinsatz eines Lagerungskeils mit Bunnyline-Schienen

Um diese postoperative Position im Operationssaal zu gewährleisten, erhält der Patient in gewissen Fällen für die ersten ein bis zwei Wochen einen Becken- Beingips. Danach (oder auch direkt nach der Operation, wenn kein Gips nötig ist) wird noch im Spital ein Abduktionskeil angefertigt. Dieser besteht aus einem festen schaumstoffartigen Material. Er wird mittels vier Klettverschlüssen an den Beinen fest gemacht, welche ein Verrutschen verhindern und auch verschiedene Liegepositionen zulassen. Da die gewünschte Abduktion direkt nach der Operation häufig noch nicht toleriert wird, lässt sich der Keil in zwei Abduktions-Stufen einstellen. Der Abduktionskeil wird in Kombination mit Bunnyline-Schienen getragen. Dies sind weiche Schaumstoffschienen, welche die Kniebeugung verhindern - und somit auch die Hüftbeugung verhindern respektive erschweren, da die Beine nicht ruckartig (wie bei einer Spastik üblich) angezogen werden können. Die Bunnyline-Schienen werden dem Patienten direkt im Operationssaal vom Spitalpersonal angelegt. Der Abduktionskeil wird vom Orthopädietechniker angefertigt. Der Orthopädietechniker kommt in den ersten Tagen nach der Operation mit einem vorgefertigten Keil ins Spital, um die genauen Masse zu nehmen und anzuzeichnen. Danach wird er fertig gestellt und geliefert. Bis der Keil definitiv angepasst ist, werden die Beine mit Lagerungskissen in der korrekten Position gelagert.

Produkteigenschaften

Der Lagerungskeil besteht aus einem festen schaumstoffartigen Material. Er wird mittels vier Klettverschlüssen an den Beinen festgemacht, welche ein Verrutschen verhindern und auch verschiedene Liegepositionen zulassen. 

Indikation

Hüftabduktionskontrakturen, insb. bei CP

Elternratgeber

Das ORTHO-TEAM hat in enger Zusammenarbeit mit dem UKBB ein Ratgeber für Eltern entworfen. HIER geht es zum Blätterkatalog. 

Gerne beraten wir Sie an einem unserer Standorte über die orthopädietechnischen Versorgungsmöglichkeiten.